Laser dich doch selbst! Schön und vital durch die sanfte Kraft des Bio-Lasers • Anita Heßmann-Kosaris

4.88 out of 5 based on 8 customer ratings
(8 Kommentare)

12,65 inkl. MwSt

lieferbar
  • 129 Seiten
  • Extras: Illustrationen
  • Erscheinungsjahr: 2002
  • ISBN/EAN: 9783934839021
  • lieferbar

Dieses Buch erhalten Sie auch als eBook bei folgenden Anbietern:
amazon kindle (Kindle)
eBook Thalia (tolino)
iBook (apple)
und vielen weiteren.

Leeren
Artikelnummer: n.a. Autor:

Beschreibung

Laser dich doch selbst!
Schön und vital durch die sanfte Kraft des Bio-Lasers
Anita Heßmann-Kosaris
Schnelle und wirksame Selbsthilfe bei vielen Alltagsbeschwerden. Dieser Ratgeber zeigt, wie Sie die Leuchtkraft des Bio-Lasers gezielt für Ihre Schönheit, Fitness und Ihr Wohlergehen nutzen können.
Handliche Laser für zu Haus und unterwegs machen es möglich. Die Anwendung ist wirkungsvoll und ungefährlich. Die neuen Bio-Laser versorgen die Hautzellen mit frischer Energie und aktivieren die körpereigenen Heilkräfte. Sie steigern die Fitness und das Wohlbefinden – und sie lindern Schmerzen.
Jetzt kann sich jeder selbst mit Laserlicht behandeln.
Zum Beispiel Kopf-, Gelenk- und Nervenschmerzen.
Das sanfte Laserlicht bringt hartnäckige Lippenbläschen, kleine Wunden und Blutergüsse rasch zum Abklingen. Muskelverspannungen, Hexenschuss und Sportverletzungen sowie Stress-Symptome, Müdigkeit und nervöse Erschöpfung sprechen auf die Bio-Stimulation an.
Auch die Schönheit profitiert von dem gezielten Lichtstrahl, mit dem sich sogar kleine Fältchen ausbügeln lassen. Selbst gegen Heißhungerattacken und zur Raucherentwöhnung lässt sich der Laserstift anstelle von Akupunkturnadeln einsetzen.
Die Handhabung ist denkbar einfach: Man richtet den Laserstrahl wenige Minuten mehrmals am Tag direkt auf die schmerzenden, entzündeten oder kosmetischen Problemstellen bzw. gezielt auf spezielle Akupunkturpunkte.
– Dieser Ratgeber zeigt, wie sich die Leuchtkraft des Bio-Lasers gezielt für Schönheit, Fitness und Wohlergehen nutzen lässt.
– Mit vielen Tipps und Tricks zur einfachen Anwendung der Do-it-yourself-Laserstifte.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt:

 

((Kap. 1)) Magische Kräfte?

• Bio-Laser: sanft, aber wirksam

– Nehmen Sie es selbst in die Hand!

 

((Kap. 2)) Das kleine Energiebündel

• Eine ganz besondere Strahlung

– Laser ist nicht gleich Laser
– Auf die richtige Wellenlänge kommt es an

• Bio-Laser contra Laserpointer

– Warum nicht gleich den Laserpointer nehmen?
– Mit Sicherheit um Klassen besser
– Gute Noten für den medizinischen Softlaser

 

((Kap. 3)) Licht, das unter die Haut geht

• Auf gleicher Welle mit den Körperzellen

– Schwache Signale – große Wirkung
– Gesucht wird: die optimale Wellenlänge
– Ein nahezu universelles Hilfsmittel

• Wie ist das mit der Laserakupunktur?

– Fernöstliche Konzepte auf dem Prüfstand
– Akupunkturpunkte – gibt es sie wirklich?
– Was ein kleiner Kurzschluss anrichtet
– Wie der Körper auf den Akupunkturreiz reagiert
– Leuchtkraft auf den Punkt gebracht

 

((Kap. 4)) Den Softlaser richtig anwenden

• Dosieren: Weniger ist oft mehr

– Es kommt nicht auf die Minute an
– Keine tagelangen Pausen nötig
– Gut Ding will Weile haben

• Woran noch zu denken ist

– Was passieren könnte

• So klappt es auf Anhieb

– Einfacher geht’s nicht: der Umgang mit dem Laser

• So finden Sie die Akupunkturpunkte

– Es reicht ein gutes Dutzend
– Lokalisieren leicht gemacht
– Suchmethode für Fingerfertige
– Ganz praktisch: technische Hilfen
– Üben Sie ruhig etwas Druck aus!

 

((Kap. 5)) So helfen Sie sich selbst

• Schönere Haut – jüngere Haut

– Sanftes Facelifting „hausgemacht“
– Straff und faltenlos – das kann sich sehen lassen
– Besenreiser: Laser lässt rote Äderchen erblassen
– Cellulite: weg mit den Grübchen in den Fettpolstern
– Warzen: die Erreger in die Flucht schlagen
– Das Aus für die unschönen Altersflecken

• Bio-Laser repariert kranke Haut

– Endlich frei von Pickeln und Mitessern
– Kreisrunder Haarausfall: Schluss mit dem Kahlschlag!
– Schuppenflechte – gut in Schach zu halten
– Juckende Ekzeme: der Qual ein Ende bereiten
– Keine Chance für Lippenherpes & Co
– Für den Laser keine große Sache: kleine Wunden, leichte Verbrennungen und Blutergüsse

• Tanken Sie neue Energie!

– Das innere Gleichgewicht wiedererlangen
– Raus aus dem Stimmungstief
– Nur nicht nervös werden
– Laserlicht als sanfte Einschlafhilfe
– Kopfschmerzen und Migräne – nicht gleich zur Tablette greifen
– Schwindel – alles wieder unter Kontrolle bekommen
– Ohrensausen zum Verstummen gebracht
– Nicht gleich ins Schwitzen geraten
– Wetterfühlig? Laserlicht lindert Nervenschmerzen
– Mehr Lust und Freude am Sex
– Stärken Sie Ihre natürliche Widerstandskraft!

• Laser hilft, die Laster leichter loszuwerden

– Rauchen – endlich Abschied vom Glimmstängel
– Fettpolster ade – die sanfte Art in Form zu bleiben
– Alkoholprobleme – Laser erleichtert den Entzug

• Sanfte Leuchtkraft verbessert die Fitness

– Wieder schneller auf den Beinen
– Bevor Sie sich ins Zeug legen
– Bleiben Sie beweglich!
– Den Nacken stärken
– Nehmen Sie es auf die leichte Schulter
– Rückenbeschwerden – zu viel im Kreuz?
– Ischias und Hexenschuss – Schluss mit der Pein!
– Schmerzen im Ellenbogen? Neue Bewegungsfreiheit
– Entlastung fürs strapazierte Handgelenk
– Lichtblick für die Kniegelenke
– Wieder gut zu Fuß

• Wenn’s mal schnell gehen muss…

– Die wichtigsten Schmerz- und Notfallpunkte

• Buchtipps

• Register

 

8 Bewertungen für Laser dich doch selbst! Schön und vital durch die sanfte Kraft des Bio-Lasers • Anita Heßmann-Kosaris

  1. nfeynqogoi

    Muchas gracias. ?Como puedo iniciar sesion?

  2. Leserkommentar

    Der praktische Ratgeber zeigt anschaulich, wie man mit Hilfe eines kleinen Bio-Lasers die körpereigenen Heilkräfte aktivieren und viele alltägliche Beschwerden beheben kann. Das Spektrum reicht von hartnäckigen Lippenbläschen, kleinen Wunden und Blutergüssen über Kopfschmerzen, Hexenschuss, Gelenkbeschwerden, Sportverletzungen, Müdigkeit, nervöser Erschöpfung, Ohrensausen, Schwindel, Warzen und Heißhungerattacken. Selbst zur Raucherentwöhnung kann der Laserstift unterstützend herangezogen werden.

    Die Informationen sind auch für Nichtmediziner gut nachvollziehbar, so etwa, wie das gebündelte Licht einen Reiz auf die Haut ausübt, der auf die Organe wirkt – und den Stoffaustausch durch die Zellwände, den Stoffwechsel auf Touren bringt.
    Neben der Theorie und praktischen Tipps zur Auswahl des richtigen Lasers beschreibt die Autorin, wie einfach es ist, das gebündelte Licht nur wenige Minuten am Tag direkt auf die schmerzenden, entzündeten oder kosmetischen Problemstellen oder auch gezielt auf spezielle Akupunkturpunkte zu richten. Diese können anhand der ansprechend aufbereiteten Darstellungen der Körperareale leicht mit den eigenen Händen lokalisiert werden. Es fehlen aber auch nicht Anmerkungen zum Für und Wider der Akupunktur.

  3. Leserkommentar

    …ein hoch interessantes und auch für einen Laien wie mich verständlich geschriebenes Buch … sollte man mich demnächst nicht wiedererkennen, wäre es der Verdienst von ahk (Anita Hessmann-Kosaris), da ich durch die sanfte Kraft des Bio-Lasers schön und vital geworden bin.

  4. Leserkommentar

    Super tolles Buch als tolle Anleitung zur Selbstheilung!

    Das Buch ist eine Bereicherung! Bei vielen Bereichen wird einfach weggelasert!
    Die Behandlung mit dem Softlaser ist total einfach zu bedienen und sogar bei Kindern und Schwangeren total ungefährlich anwendbar! Diese Methode hat mir sehr bei ständig auftretenden Bindehautentzündungen geholfen!
    Sehr praktisch – gehört in jeden Haushalt der nicht immer auf Schulmedizin vertraut!

  5. Leserkommentar

    Das Buch an sich ist sehr schön und gut beschrieben. Die Laserakupunktur sehr einfach durchzuführen, da die Punkte anhand des Buches gut zu finden sind.

  6. Leserkommentar

    Punktgenaues Vergnügen für den geneigten Laser

    Anita Heßmann-Kosaris bringt, auf ihre gewohnt unterhaltsame Art, praktisches Wissen auf den roten Punkt. Dabei liefert sie nebenbei
    die Elemente des medizinisch-physikalischen Erklärungsunterbaus in einer Form, die sich selbst wissenschaftlichen Laien begreifnah erschließt. Die Kosten für diese Apparate-Medizin kann jeder leicht selbst, ggf. aus der Portokasse finanzieren. Zuweilen reicht ja bereits die gesparte Praxisgebühr zur Anschaffung eines Laserpunkturstiftes. Die Lektüre dieses wegweisenden Werkes könnte auch punktuelle Lichtblitze in die düsteren Reformvisionen unserer rheinischen Frohnatur im Gesundheitsministerium bringen. Ullala!
    Tolles Buch!

  7. Leserkommentar

    Ich bin begeistert

    Ich bin von diesem Buch einfach nur begeistert. es ist wirklich so gut geschrieben das es für jederman ein Kinderspiel ist sich selbst seinen kleineren Wehwehchen oder Schönheitsmakeln zu widmen. Präzise wird erklärt wo genau man den Laser einsetzen muss, um das gewünschte Problem zu verbessern oder sogar zu beseitigen. Bei mir hat`s jedenfalls mit dem Selbst-Lasern dank dieses Buchs vom Lippenbläschen bis hin zu Kopfschmerzen super funktioniert.
    Und das Beste! Man spart eine Menge Geld für teure Medikamente.

  8. Leserkommentar

    Zur Selbsthilfe ideal: Akupunktur ohne Nadeln

    Dieses Buch hat mich überzeugt. Es genügt ein Blick, und schon weiß man, wo die wichtigsten Schmerzpunkte sind, z.B. bei Kopfschmerzen, bei Halsschmerzen, sogar bei Zahnschmerzen, Fieber, Übelkeit und und und…
    Besonders interessant fand ich, dass man mit der sanften Kraft des Bio-Lasers sogar Heißhungerattacken in Schach halten kann – es wirkt tatsächlich. Anstelle von Aspirin habe ich jetzt immer den kleinen Laserstift in der Tasche!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leeren